Exploration und Bewertung von Lagerstätten: Unabhängig, überzeugend und verlässlich

Exploration und Bewertung von Lagerstätten: Unabhängig, überzeugend und verlässlich:
Von der Idee zur Suche, über die geologische Kartierung und Prospektion bis zur Bewertung von Lagerstätten: Unsere Leistungen im Bereich Lagerstättenexploration und Lagerstättenbewertung liefern unseren Kunden wesentliche Basisdaten, um Investitionsentscheidungen für Rohstoffprojekte fällen zu können.

Unsere Leistungen schließen ein:

    • Untersuchung von Lagerstätten: Kohle, Bunt- und Edelmetalle, Eisen und Stahlveredler, Industrieminerale, u.a.
    • Erstellung von Richtlinien zur Datenaufnahme, z.B. Kernaufnahme und Beprobung
    • Planung und Durchführung von geotechnischen Untersuchungen
    • Planung und Durchführung von hydrogeologischen Untersuchungen
    • Planung und Überwachung von Bohrprogrammen
    • Durchführung von Kernaufnahmen und Beprobung
    • Planung, Durchführung, Interpretation, Auswertung geophysikalischer Messungen
    • Definition von Ressourcen für Machbarkeitsstudien für Finanzinvestoren (Börse, Banken, Fonds, Eigentümer oder Eigentümergemeinschaften, Investoren, Insolvenzverwalter, Bergbaugesellschaften, Versicherungen)

    Die Erstellung von 3D-Lagerstättenmodellen u.a. auch mit automatischer Volumenbestimmung von Flözen, dient als Grundlage zur Lagerstättenbewertung, die wir formulieren gemäß international anerkannter Standards oder Richtlinien wie JORC Code, NI 43-101 und dem USGS Ressource Classification Programme. Sie werden von qualifizierten Personen international anerkannter Fachverbände zertifiziert.

    Unsere professionellen Teams aus Geologen und Geophysikern greifen dabei auf jahrzehntelange internationale Erfahrung in verschiedensten Umgebungen und Rohstoffbereichen zurück. Dazu zählen zum Beispiel die Bereiche Braunkohle und Steinkohle, Edelmetalle und Nichtedelmetalle, Seltene Erden und Industrieminerale. Geotechnische und hydrogeologische Daten sind nicht nur wichtig für die Bergbauplanung. Sie spielen auch bei der Bewertung des Untergrundes bei Bauwerken, in der bergmännischen Wasserwirtschaft und bei Grundwassermodellen eine Rolle.

    Um geologische und geophysikalische Daten zu interpretieren und als 3D-Modell abzubilden, nutzen unsere Teams modernste Softwarelösungen aus den Bereichen der Kohlenwasserstoffexploration und des Bergbaus. So setzen wir zum Beispiel die seismische Interpretationssoftware Petrel® ein, um 2D-und 3D-Seismik, Bohrungen, Bohr-Logs auszuwerten, und diese Daten dann mit weiteren geologischen und geophysikalischen Daten zu verknüpfen: Mögliche Verknüpfungen ergeben sich mit Daten aus der Gravimetrie, Magnetik und Geoelektrik für die Bereiche Geothermie, Erdöl und Erdgas, Kohle, Gasspeicher (UGS) oder metallische Lagerstätten.

    Innerhalb der resultierenden Blockmodelle können zum Beispiel petrophysikalische und/oder chemische Parameter statistisch verteilt werden und zur Berechnung von Ressourcen genutzt werden. Ebenso erlauben diese parametrisierten Modelle eine Verwendung in unseren eigenen Simulatoren wie DMT-Heatflow oder DMT-ReacFlow3D, zum Beispiel für die Simulation geothermischer Lagerstätten oder die Simulation von Stofftransport.

    Im Bereich Energie sind wir spezialisiert auf geothermische Exploration, sowie Beratung zum Thema Flözgas, Grubengas sowie Carbon Capture and Storage-Ansätze.

    Nehmen Sie gerne Kontakt mit unserer Fachabteilung auf.

    content-contact-de

    content-contact-p1-de