Historie der DMT

Meilensteine aus der langen Historie der DMT:

2016

  • Gründung der türkischen Niederlassung DMT GmbH & Co. KG Merkezi Almanya İstanbul Merkez Şubesi

2015

  • Übernahme des Ingenieurbüros Dr.-Ing. Wesemann Gesellschaft für Ingenieurgeodäsie mbH in Herne

2014

  • Umbenennung der IMC Tochtergesellschaften in DMT Consulting Ltd (UK), DMT Consulting Private Ltd (Indien) und DMT Consulting GmbH (Deutschland)
  • Übernahme des Südafrikanischen Bergbauunternehmens Kai Batla Pty Ltd

2012

  • Übernahme der Mehrheit der Anteile an der Höntzsch GmbH Waiblingen
  • Gründung der Tochtergesellschaft PT. DMT Exploration Engineering Consulting Indonesia in Jakarta
  • Umfirmung AGL Associated Geosciences Limited in DMT Geosciences Ltd.

2010

  • Übernahme des Kanadischen Unternehmens Associated Geosciences Limited

2008

  • Umfirmierung in DMT GmbH & Co. KG

2007

  • Eintritt in den Verbund der TÜV NORD GROUP

2006

  • Umfirmierung in DMT GmbH
  • Übernahme des britischen Bergbauberatungs-Unternehmens IMC Group Consulting Ltd. (IMC GCL)

1999

  • Umbenennung in Deutsche Montan Technologie GmbH

1990

  • Zusammenschluss der bergbaulichen Gemeinschaftsorganisationen "Westfälische Berggewerkschaftskasse" (WBK), "Bergbau Forschung GmbH" und "Versuchsgrubengesellschaft Tremonia" unter dem Dach der DeutscheMontanTechnologie für Rohstoff, Energie, Umwelt e.V.
  • Gründung der DMT-Gesellschaft für Forschung und Prüfung mbH mit 14 Instituten und 20 unabhängigen Fachstellen
      
Vorgängerorganisation der DMT, Bergbau-Forschung GmbH, 1968
Vorgängerorganisation der DMT, Bergbau-Forschung GmbH, 1968
Hauptsitz der DMT in Essen, 1969
Hauptsitz der DMT in Essen, 1969

1958

  • Gründung der Bergbau-Forschung GmbH als Forschungsinstitut des Steinkohlenbergbauvereins zur Entwicklung neuer Technologien zur wirtschaftlichen Gewinnung, Veredelung und Verwendung von Kohle

1952

  • Gründung des Steinkohlenbergbauvereins

1927

  • Gründung der Versuchsgrubengesellschaft in Dortmund, zur Erforschung und Bekämpfung der Unfallgefahren und Berufskrankheiten im Bergbau

1903

  • Gründung der Seilprüfstelle


1894

  • Einrichtung der Bergbauversuchsstrecke in Dortmund Derne unter der Leitung von Carl Beyling

1864

  • Gründung der Westfälischen Berggewerkschaftskasse (WBK) durch die Fusion der Märkischen und der Essen-Werdenschen Berggewerksschaftskasse mit der Aufgabe: Ausbildung von Grubenbeamten, Anfertigung von Flözkarten, Anlegung von Sammlungen und Unterstützung von wissenschaftlichen Untersuchungen

1737

  • Gründung der Bergamtskasse Grafschaft Mark, Vorgängerorganisation der Märkischen Berggewerkschaftskasse