Corporate Governance

Die Corporate Governance in der TÜV NORD GROUP und damit auch in der DMT-Gruppe steht für eine verantwortungsbewusste und auf langfristige Wertschöpfung ausgerichtete Führung und Kontrolle in dem Konzern. Sie stellt die Ordnungsmäßigkeit aller Geschäftsprozesse und Organisationsstrukturen des Konzerns sicher. Die Basis bilden die aktuellen Anforderungen des deutschen Aktiengesetzes.

Alle wesentlichen Anforderungen des darin verankerten Kontroll- und Transparenz-Gesetzes (KonTraG) für Aktiengesellschaften in Deutschland sind in der TÜV NORD GROUP adäquat umgesetzt:

  • Aufsichtsrat und Vorstand haben effiziente externe und interne Überwachungsstrukturen und -prozesse festgelegt.
  • Das Interne Kontrollsystem (IKS) einschließlich eines Risiko-Management-Systems ermöglicht frühzeitige Erkennung und Vermeidung von Risiken.
  • Die Konzern-Revision überwacht laufend die Wirksamkeit der Kontrollprozesse und berichtet regelmäßig darüber direkt an den Vorstand.
  • Die Compliance-Organisation mit dem zentralen Ansprechpartner Compliance unterstützt alle Mitarbeiter bei ihrem gesetzmäßigen und verantwortungsbewussten Handeln.

Die Umsetzung der Corporate Governance im Tagesgeschäft wird unterstützt durch eindeutige Regelungen und Bestimmungen, auf die alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ständig im Intranet Zugriff haben:

  • Unternehmensleitlinien der TÜV NORD GROUP 
  • Verhaltenskodex für alle Beschäftigten in der TÜV NORD GROUP im In- und Ausland 
  • Konzern-Richtlinien
  • Integriertes Management System – zertifiziert nach ISO 9001 (DMT GmbH & Co. KG, DMT-Geosurvey spol. s r.o, DMT Petrologic GmbH und DMT Consulting GmbH)

 

Die TÜV NORD GROUP hat einen Ombudsmann bestellt.