Flächenrecycling

Flächenrecycling ermöglicht die wirtschaftliche Wiedernutzbarmachung ehemaliger Industrie- und Gewerbe standorte. Dabei führt DMT verschiedene Dienstleistungen in integrierten Projektteams zusammen und bündelt Know-how – von der Ideenentwicklung bis hin zur Begleitung und Überwachung der Bauausführung.  

Das Leistungsspektrum umfasst Nutzungsrecherche, Altlastenuntersuchung, Bewertung des Gebäudebestandes bis zur Erarbeitung des genehmigungsfähigen Sanierungsplans. Zudem stehen wir Ihnen als Bauoberleitung bzw. Projektsteuerer in der Abwicklungsphase zur Seite und vertreten Ihre wirtschaftlichen und qualitativen Interessen bei der Ausführung.  

Im Verbund mit unseren Fachleuten der Bereiche Altbergbau, Hydrogeologie, Oberflächenausgasung und aus dem Bereich Geotechnik sind wir für die vielschichtigen Fragestellungen des Flächenrecyclings optimal aufgestellt. Gerade durch das ganzheitliche Zusammenwirken in den einzelnen Projektphasen werden Synergien voll ausgeschöpft. Wir entwickeln und nutzen innovative Techniken und Strategien, um Zeit und Kosten zu reduzieren. Zu unseren Leistungen gehören unter anderem:

  • Historische Recherchen
  • Erkundung und Bewertung von Altlasten
  • Erstellung von wirtschaftlichen Sanierungsplänen
  • Natural Attenuation
  • Grundwassermonitoring
  • Nachsorgekonzepte 

Unsere nachhaltigen Strategien und Planungen sowie die angewendeten Verfahrenstechniken ermöglichen es, ehemalige Industriestandorte für neue Vorhaben nutzbar zu machen. Sie profitieren von den fundierten Erfahrungen unserer Ingenieure in der Bau- und Umwelttechnik. 

Abbau eines Bergwerks, Walsum, Deutschland
Abbau eines Bergwerks, Walsum, Deutschland
Rekultivierung eines Deponiegeländes, Deponie Schleswig, Deutschland
Rekultivierung eines Deponiegeländes, Deponie Schleswig, Deutschland