Deponietechnik

Deponieverordnung und Abfallablagerungsverordnung ergeben zusammen ein verbindliches System der Zuordnung von Abfällen zu jeweils durch konkrete Anforderungen charakterisierte Deponien. Bei der Neuplanung oder Erweiterung von Deponien, aber insbesondere auch bei der Stilllegung von Deponien bzw. Deponieabschnitten sind z.T. umfangreiche bautechnische und planungsrechtliche Anforderungen umzusetzen.  

Unsere Planungsleistungen im Rahmen der Errichtung, Sanierung und Stilllegung von Deponien sind:

  • Genehmigungsplanung
  • Ausschreibung
  • Bauüberwachung
  • Fremdüberwachung
  • Dokumentation der Errichtung, Sanierung und Stilllegung von Deponien gemäß Vorgaben der Deponieverordnung

DMT besitzt langjährige Erfahrungen mit der Planung und Sicherung von Siedlungsabfall-, Sonderabfall- und Inertstoffdeponien, der Erfassung und Reinigung von Sickerwasser sowie der Erfassung und Nutzung von Deponiegas.

Folgende Fragestellungen beantworten wir gern:

  • Anforderungen an die Abfallqualität
  • Untersuchungsmethodik für Abfälle
  • Grundsätze für Beurteilung und Auswahl von Deponiestandorten
  • Güterhaushalt und Stoffhaushalt von Deponien
  • Technische Ausgestaltung und Bau der Deponie 
  • Abdichtungssysteme
  • Sickerwasserentsorgung
  • Deponiegasverwertung
  • Nachsorgemaßnahmen
  • Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) von Deponien