Der weltweit erste explosionssichere Laserscanner

Schaden vermeiden, Kosten senken und Produktivität erhöhen: Der IMAGER 5006EX ist der erste ATEX-zertifizierte Laserscanner.  Basierend auf dem Z+F IMAGER® 5006 hat DMT in Kooperation mit der Firma Zoller+Fröhlich GmbH den weltweit einzigen hochpräzisen explosionsgeschützten Laserscanner IMAGER 5006EX entwickelt. Der Scanner IMAGER 5006EX ermöglicht es, genauste 3D Scans der Umgebung mit einer Geschwindigkeit von fast 600.000 Pixel/Sekunde anzufertigen. Das Gerät bewährt sich besonders dort, wo Scan-Prozesse unter erschwerten Bedingungen durchgeführt werden müssen: Das druckfeste Gehäuse des Scanners und seine ATEX-Zertifizierung ermöglichen das schnelle Scannen in explosionsgefährdeten Bereichen, wie sie zum Beispiel in Anlagen der Chemie-Industrie, im Bergbau oder auch in der Offshore-Branche vorkommen. 

Schäden und Schadensfälle durch hochpräzise Messungen vermeiden 

Dank der hohen Geschwindigkeit und Genauigkeit der 3D Messungen und Informationen sowie der technischen Fernbedienbarkeit lässt sich der 3D-Scanner auch an schwierigen Betriebspunkten einsetzen. Das Gerät verfügt zusätzlich über den Wechselakku POWER SUPPLY 5006EX, der auch in explosionsgefährdeten Bereichen getauscht werden darf. Die erfassten Messungen ermöglichen es, auch unter schwierigen Bedingungen hohe Produktivitätsraten zu erreichen.

Höchste Auflösung und beste Datenqualität am Markt

Mit rund 600.000 Pixel/Sekunde ist Laserscanner der schnellste Scanner im 3D Bereich am Markt. Das Gerät zeichnet sich durch eine hohe Genauigkeit bei Messungen im Winkel- und Distanzbereich aus. Das sehr geringe Rauschen bei Messungen garantiert auf unterschiedlichen Oberflächen und großer Distanz bei Messungen höchste Datenqualität. Auch bei schnellster Erfassung von Daten erreicht der Laser bei seinen Untersuchungen Genauigkeiten im Millimeterbereich. 

IMAGER 5006EX: Optimaler Scanner für den Bergbau und andere explosionsgefährdete Bereiche

Das Gerät bietet besonders im Untertage-Bergbau zahlreiche Vorteile, um die Sicherheit zu erhöhen und Schadensfälle zu vermeiden, die Produktivität zu steigern und Kosten zu reduzieren. Hochexplosive Stäube stellen für viele andere Vermessungsinstrumente ein Sicherheitsrisiko dar. Mit dem 3D Imager ist es jedoch zum Beispiel möglich, durch das Gerät schnell detaillierte Informationen über den Ausbauzustand von Schächten zu gewinnen, Schadensanalysen und Messungen von Schäden und Deformationen als Beweissicherung durchzuführen. Mit der Hilfe des explosionsgeschützten 3D-Laserscanners IMAGER 5006EX machen Sie den Zustand Ihrer Schächte präzise sichtbar und messbar. 

As-built Dokumentation von Rohrleitungen und Laserscannen von Tanks

Auch zur as-built Dokumentation von Rohrleitungen eignet sich der 3D Imager. Er erfasst den Verlauf von Rohrleitungen und hilft bei der Lokalisierung von Lecks und der Einschätzung des Gesamtzustandes der Anlage. Dies kann ebenfalls auf Tanks im Schiffbau zur Vermessung und Planung von Reparaturen angewendet werden.

ATEX-Zertifizierung erlaubt den Einsatz in Ex-Bereichen

Der erste nach ATEX zugelassene 3D-Laserscanner ist für die Gerätegruppe I (schlagwettergefährdete Grubenbaue) I M2 Ex d [ib] op is I Mb und Gerätegruppe II (gasexplosionsgefährdete Bereiche) II 2G Ex d [ib] op is IIB T4 Gb zertifiziert. Sein Stand-Alone-Konzept garantiert Experten das Messen in hundertprozentiger Unabhängigkeit und Flexibilität. Um den Scanner zu betreiben, werden keine externen Geräte benötigt. Somit sind zusätzliche Zündquellen ausgeschlossen - ein Plus, um den Laserscanner auch in explosionsgefährdeten Umgebungen verwenden zu können. 

Anwendungen für den IMAGER 5006EX: 

  • As-built Dokumentation
  • Sicherheitsinspektionen von Anlagen
  • Unfall- und Schadenanalyse
  • Verformungsanalysen
  • Abnahmeprüfung von Vertragsarbeit
  • Volumenberechnungen und Varianzvergleich
  • Vermessung der Felsoberfläche

Nehmen Sie gerne Kontakt mit unserer Fachabteilung auf.

content-contact-products-de

content-contact-p1-de