Seismische Tomographie/Bohrlochtomographie: Untergrund exakt erkundet mit DMT

Für ein sicheres und stabiles Bauwerk: Mit unseren Leistungen im Bereich Seismische Tomographie und speziell Bohrlochtomographie erhalten Sie Informationen über Ihren Baugrund gebündelt aus einer Hand. Unsere Fachkräfte führen die Messungen durch, erstellen das Tomographie-Modell des Untergrunds und weisen die homogenen sowie mögliche inhomogene Bereiche im Untergrund aus. Die Ergebnisse werden so aufbereitet, dass sie in den geotechnischen Bericht übertragen werden können.

Seismische Tomographie für alle Anwendungen: Zwischen Bohrungen, von der Erdoberfläche aus und kombiniert mit Bohrlochscans

Mit seismischer Bohrlochtomographie erkunden unsere Fachkräfte geologische Strukturen im Untergrund. Sie identifizieren dabei Besonderheiten des Bodens. Dazu zählen Schichtgrenzen, eventuelle Hohlräume, Schwächezonen, Karsthöhlen oder Auflockerungszonen und auch stark gestörter Untergrund. Vor allem im Spezialtiefbau und Tunnelbau sowie bei Ingenieurbauwerken wie beispielsweise Brücken bringen Sie Ihr Bauprojekt mit unseren Tomographien von Beginn an auf die sichere Seite und minimieren Risiken und unnötige Kosten.

Die seismische Tomographie dient einer detaillierten geophysikalischen Baugrunderkundung. Anders als punktuelle Bohrungen liefert sie  kontinuierliche Informationen über den Untergrund - wichtig für die Planung im Spezialtiefbau und Tunnelbau. Ebenso bestimmen unsere Geophysiker und Ingenieure mit der seismischer Tomographie mechanische Eigenschaften von Felsgesteinen. Dazu verfügen unsere Experten über Geräte für die verschiedensten tomographischen Anwendungen und für geophysikalische Bohrlochmessungen. So können beispielsweise Scherwellen und auch Kompressionswellen verwendet und mit Bohrlochscans kombiniert werden. Ebenso lassen sich seismische Quellen im Bohrloch mit Quellen an der Erdoberfläche und auch untertage kombinieren, um die Strahlenüberdeckung zu optimieren.

Die Daten werden entlang von mindestens zwei Bohrungen zerstörungsfrei aufgezeichnet. Sukzessive werden die Positionen von seismischer Quelle und Aufnehmern in den Bohrungen verändert. Dadurch wird der Untergrund vielfach durchstrahlt, die Laufwege der seismischen Strahlen überschneiden sich. Je dichter und gleichmässiger die Strahlenüberdeckung des Untersuchungsbereichs ist, desto besser ist die Auflösung der tomographischen Abbildung.

Für jeden Strahl wird eine Laufzeit gemessen, aus deren Vielzahl die räumliche Verteilung der seismischen Geschwindigkeiten berechnet werden kann.

Hochauflösende 2D und 3D-Bilder für ein kontinuierliches Untergrundmodell

Seismische Tomographie eignet sich für folgende Einsätze: 

  • Erkundungen von Strukturen wie Störungen, Auflockerungen, Verkarstung aber auch von bebauten Bereichen und Ingenieurbauwerken
  • Ortung von Hohlräumen
  • bei Tagesbrüchen
  • zur Kontrolle von Zementinjektionen

Das Ergebnis der Tomographien sind hochauflösende 2D und 3D-Bilder von P- und S-Wellen, die ein kontinuierliches Modell des Untergrunds zwischen den Bohrungen liefern. Um dieses Modell mit den geotechnischen Bodeneigenschaften zu verknüpfen, wird es mit Hilfe der Bohrdaten, Bodenproben und Bohrlochmessungen kalibriert. 

Ergänzende Leistungen im Bereich Seismik und Bohrlochmessungen

Neben seismischer Tomographie und Bohrlochtomographie empfehlen wir im Festgestein eine Kombination mit optischen beziehungsweise akustischen Bohrlochmessungen. Diese  Messungen erleichtern und verbessern die Interpretation der Tomographiemessungen.

Zusätzlich empfehlen wir eine Kombination mit einer weiteren Bohrlochmessung: Der Dichtebestimmung. Zusammen mit den Wellengeschwindigkeiten aus der Tomographie ermöglicht diese Messung die Bestimmung von elastischen Kenngrößen. Die Kenngrößen sind für die Planung von Maßnahmen zur Bodenverbesserung und für die Dimensionierung der Baukonstruktionen im Untergrund erforderlich. Dazu zählen Schlitzwände, Bodenverbesserungen und Fundamente.

Sie haben weitere Fragen zu unseren Dienstleistungen im Bereich Seismik? Oder interessieren sich konkret für seismische Tomographie oder Bohrlochtomographie?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit unserer Fachabteilung auf.

content-contact-de

content-contact-p1-de