Geschäftsführung

Die DMT-Gruppe wird zurzeit durch vier Geschäftsführer der DMT GmbH & Co. KG repräsentiert: Prof. Dr. Eiko Räkers, Dr. Maik Tiedemann, Ulrich Pröpper und Jens-Peter Lux.

Die Geschäftsführung der DMT
DMT-Geschäftsführung v. l. n. r.: Jens-Peter Lux, Dr.-Ing. Maik Tiedemann, Prof. Dr. Eiko Räkers, Ulrich Pröpper

Prof. Dr. Eiko Räkers (CEO) ist seit 2014 Vorsitzender der Geschäftsführung, der er insgesamt 9 Jahre angehört; seit 1990 ist er in leitender Position für die DMT tätig. Er studierte Geophysik in Karlsruhe und promovierte an der Ruhruniversität Bochum. Seit 2008 hat er eine Honorarprofessur der RWTH Aachen inne.

Dr.-Ing. Maik Tiedemann ist zum 1. Januar 2018 in die Geschäftsführung der DMT eingetreten. Er studierte Luft- und Raumfahrttechnik in Braunschweig und Virginia, promovierte an der TU Darmstadt und absolvierte darüber hinaus ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Fernuni Hagen. Nach mehreren beruflichen Stationen, zuletzt als Geschäftsbereichsleiter bei MAN Diesel & Turbo, ist er nun bei DMT u. a. für die Entwicklung des Engineerings verantwortlich.

Ulrich Pröpper ist seit 2014 Mitglied der DMT-Geschäftsführung und hat zudem die Position des Arbeitsdirektors inne. Er kam 1990 von der Ruhrkohle AG zu DMT und hatte seitdem eine leitende Position im Bereich Human Resources. Neben der Verantwortung für Human Resources ist er u. a. zuständig für Finanzen, Controlling sowie für das Geschäftsfeld Anlagen- und Produktsicherheit.

Jens-Peter Lux ist seit dem 1. Januar 2018 Geschäftsführer der DMT. Er studierte Geotechnik und Bergbau an der TU Bergakademie Freiberg und kam 2002 zu DMT, wo er seitdem in verschiedenen Führungsfunktionen erfolgreich für die DMT tätig ist. Als Geschäftsführer ist er nun u. a. verantwortlich für das operative Geschäft im Bereich Infrastruktur, Bergbau und Geo-Dienstleistungen.