Brandbekämpfung in staubexplosionsgefährdeten Bereichen

1. Juni 2021 (Webinar)

Brandbekämpfung in staubexplosionsgefährdeten Bereichen: Brände in Bunker- und Siloanlagen

Silobrände gehören im Allgemeinen nicht zum Tagesgeschäft der Feuerwehren in Deutschland. Gleichzeitig kommt es im Zusammenhang mit diesen Einsätzen immer wieder zu gefährlichen Durchzündungen und in Folge dessen zu Verletzten und sogar Toten. Einsatzkräfte und Betreiber müssen daher für die besonderen Gefahren bei Schwel- und Glimmbränden in Bunker- und Siloanlagen sensibilisiert werden.

Inhalt dieses Seminars sind ein kurzer Rückblick auf relevante Schadensereignisse in der Vergangenheit sowie die Verantwortung von Feuerwehren und Betreibern. Der Schwerpunkt liegt auf der generellen Vorgehensweise und der speziellen Vorgehensweisen am Beispiel der Brandbekämpfung bei Siloanlagen.


Moderation:
Herr Simon Schuster, M.Sc. ist seit 2018 Mitarbeiter der DMT GmbH & Co. KG und beschäftigt sich seitdem mit der Erstellung von Brandschutzgutachten und –konzepten. Ein weiterer Schwerpunkt ist die brandschutztechnische Begleitung von Bränden im Bereich Silos, Bunker und Halden.

Dozent:
Herr Dipl.-Ing. Jörg Kayser ist seit 2001 Mitarbeiter der DMT GmbH & Co. KG und beschäftigt sich seitdem mit der Erstellung von Gutachten und Konzepten im Bereich der Sonderbrandbekämpfung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die brandschutztechnische Begleitung von Bränden im Bereich Silos, Bunker, Halden, Deponien und sonstigen Lägern. Seit 2012 ist er öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für den Brandschutz für Bergehalden, Kohlenlager und Deponien.

Datum: 1. Juni 2021
Uhrzeit: 10:00 - 11:30 Uhr

 

Registrierung und weitere Informationen: Brandbekämpfung in staubexplosionsgefährdeten Bereichen (edudip.com)

 

Kontaktieren Sie uns zu dieser Messe

messe-kontakt

messek-1