DMT-Dienstleistungen in Leipzig und Freiberg: Für Sie aktiv vor Ort

Zu unseren Experten zählen rund 20 Ingenieure, anerkannte Sachverständige und Gutachter, die über langjährige, fachübergreifende Erfahrung mit Großprojekten in Infrastruktur und Bauwesen, Geotechnik und Bergbau in Mitteldeutschland verfügen. Unsere Mitarbeiter bringen hervorragende Kenntnisse der hiesigen geologischen Struktur mit und legen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit Behörden und Verantwortlichen vor Ort.

Aktiver Bergbau, Geotechnik im Verkehrswegebau, im Bauwesen und in der Tagebausanierung: Seit über 25 Jahren engagieren wir uns in Leipzig und Freiberg für Auftraggeber und Projekte in Mitteldeutschland und der Lausitz. Unser Team untersucht und erkundet Baugründe sowie Böschungen in natürlichen, aufgeschütteten und industriell abgesetzten Böden, führt Laboruntersuchungen durch, berechnet, plant und konzeptioniert Sicherungs- und Sanierungsmaßnahmen, unterstützt Sie mit Gutachten oder während der Bauphasen. Auf Dienstleistungen für die Planung von stillgelegtem Tiefbau (Sanierungsbergbau/ Altbergbau), Geotechnik in der Tagebausanierung und im Verkehrswegebau sind wir besonders spezialisiert. Aber auch Dienstleistungen aus den Bereichen Geotechnik im Bauwesen sowie im aktiven Bergbau (Tagebau und Tiefbau) bieten wir Ihnen an. Dafür können wir auf ein sehr gut ausgestattetes bodenmechanisches Labor und verschiedene Methoden der Felderkundung zurückgreifen. Projekte betrachten wir aus ganzheitlichen Perspektiven und greifen bei Bedarf auf die gesamte Struktur von DMT zu. So erhalten Sie alle Dienstleistungen aus einer Hand.

Geotechnik in der Tagebausanierung: DMT in Leipzig

Rütteldruckverdichtung einer verflüssigungsempfindlichen Kippe in der Lausitz
Rütteldruckverdichtung einer verflüssigungsempfindlichen Kippe in der Lausitz

Garantiert sicher bauen – auch auf geotechnisch herausforderndem Gelände: Unser Team in Leipzig und im Projektbüro in Freiberg verfügt über anerkannte Sachverständige für Geotechnik und für Böschungen und ist somit auf Standsicherheitsuntersuchungen und die Planung von Sicherungs- und Sanierungsmaßnahmen für Böschungen von Tagebaurestlöchern und Kippenbereiche spezialisiert. Wir bieten Ihnen ein umfassendes Leistungsspektrum für die verschiedenen geotechnischen Fragestellungen bei der Tagebausanierung zur Beendigung der Bergaufsicht und der nachbergbaulichen Nutzung an. Dazu zählen:

  • Erkundungskonzepte, Feld– und Laboruntersuchungen
  • Geotechnische Berichte, Standsicherheitsnachweise
  • Sachverständigengutachten
  • Planungen nach den Leistungsphasen 1 bis 6 der HOAI für Tagebau-Sanierungsmaßnahmen (Erd- und Ingenieurbau, Wasserbau, Untergrundverdichtungen für die Kippensanierung), Aufstellen von Sicherheitsregeln für das Bauen auf Kippe
  • Sachverständigenleistungen für die Begleitung von Baumaßnahmen für die Umsetzung besonderer Sicherheitsregeln
  • Verdichtungs- und Standsicherheitsnachweise als Grundlage für die Beendigung der Bergaufsicht
  • Konzepte und Planungen nach den Leistungsphasen 1 bis 6 der HOAI von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr durch Grundwasserwiederanstieg (Brunnen, Gräben, Dränage- und Druckrohrleitungssysteme sowie Pumpwerke etc.) in bebauten Gebieten.
  • Bauoberleitung und Örtliche Bauüberwachung nach HOAI

Geotechnik im Verkehrswegebau

Geotechnische Beratung beim Neubau A44 Kassel – Herleshausen, Blick über das Wehretal
Geotechnische Beratung beim Neubau A44 Kassel – Herleshausen, Blick über das Wehretal

Für freie Fahrt: Wir erkunden, beraten und betreuen geotechnische Maßnahmen im Verkehrswegebau. Zu unserem Team zählen erfahrene Ingenieure und anerkannte Sachverständige für Geotechnik und für Böschungen. Zu unseren Dienstleistungen im Einzelnen gehören:

  • Planen und Überwachen der Baugrunderkundung im Verkehrswegebau
  • Durchführung von Feld- und Laboruntersuchungen
  • Erstellung Geotechnischer Berichte für Trassen, Brückenbauwerke und Tunnel
  • Geotechnische Beratung des Auftraggebers im Zuge der Ausführungsplanung und bei der Vergabe von Bauleistungen
  • Geotechnische Beratung des Auftraggebers im Zuge der Bauausführung (Baubegleitung)
  • Erstellung Abfalltechnischer Berichte und abfalltechnische Beratung des Auftraggebers während der Bauausführung
  • Planung, Überwachung und Bewertung von geophysikalischen Untersuchungen und geotechnischen Messprogrammen (Monitoring)
  • Ingenieurgeologische Kartierung von Felseinschnitten
  • Tragwerksplanung und Objektplanung von Böschungssicherungs- und Baugrundverbesserungsmaßnahmen
  • Führen von Standsicherheitsnachweisen im Erd- und Grundbau sowie im Felsbau
  • Erstellung von Unterlagen zur Erlangung wasserrechtlicher Genehmigungen

Geotechnik im Bauwesen

Unsere Ingenieure, Planer und anerkannte Sachverständige verfügen über eine langjährige Berufserfahrung und gute Kenntnisse der regionalgeologischen und geotechnischen Gegebenheiten. Wir begleiten und beraten Sie zu folgenden Dienstleistungen:

  • Geotechnische Gutachten an Bauwerken und Bauelementen
  • Boden- und Felsmechanik
  • Statische und dynamische Standsicherheitsberechnungen
  • Architekturphotogrammetrie, Deformationsanalysen
  • Erstellung von Konzepten für Gründungs-, Sanierungs- und Spezialtiefbaumaßnahmen

Serviceleistungen für die Geotechnik (Bodenmechanisches Labor und Feldmesstechnik)

Ergebnisse Porenwasserdrucküberwachung von Erdarbeiten in einer verflüssigungsempfindlichen Kippe
Ergebnisse Porenwasserdrucküberwachung von Erdarbeiten in einer verflüssigungsempfindlichen Kippe

Unser Standort in Leipzig verfügt über ein Labor für Bodenmechanik und über geeignete Feldmesstechnik zur geotechnischen und hydrogeologischen Erkundung des Untergrundes. An den in situ entnommenen Bodenproben werden DIN-gerechte bodenmechanische Laboruntersuchungen als Grundlage für die verschiedenen geotechnischen Fragestellungen von der Tagebausanierung, über den Verkehrswegebau bis zu Bauwerksgründungen durchgeführt. Unser Team aus erfahrenen Ingenieuren, Geologen und Technikern bietet Ihnen folgende Serviceleistungen an:

Im Bodenmechanischen Labor werden folgenden Prüfungen durchgeführt:

  • Bestimmung des Wassergehalts nach DIN EN ISO 17892-1:2015-03,
  • Bestimmung des Glühverlustes nach DIN 18128: 2002-12,
  • Zustandsgrenzen (Konsistenzgrenzen) Teil 1: Bestimmung der Fließ- und Ausrollgrenze nach DIN 18122-1: 1997-07,
  • Kalkgehaltsbestimmung nach DIN 18129: 2011-07,
  • Geotechnische Erkundung und Untersuchung – Laborversuche an Bodenproben – Teil 4: Bestimmung der Korngrößenverteilung DIN EN ISO 17892-4:2017-04,
  • Bestimmung der Korndichte nach DIN 18124: 2011-04,
  • Bestimmung der Dichte nichtbindiger Böden bei lockerster und dichtester Lagerung nach DIN 18126: 1996-11
  • Proctorversuch nach DIN 18 127: 2012-09
  • Bestimmung der Dichte des Bodens nach DIN EN ISO 17892-2:2015-03
  • Bestimmung des Wasserdurchlässigkeitsbeiwerts - Teil 1 nach DIN 18130-1: 1998-05
  • Ödometerversuch mit stufenweiser Belastung nach DIN EN ISO 17892-5:2017-08
  • Bestimmung der Scherfestigkeit - Teil 3: Direkter Scherversuch nach DIN 18137-3: 2002-09

 Außerdem können wir folgende Felderkundungsmaßnahmen durchführen:

  • Probenentnahmeverfahren (Rammkernsondierungen, Schürfe und Kernbohrungen) und Grundwassermessungen – Teil 1: Technische Grundlagen der Ausführung nach DIN EN ISO 22475-1:2006
  • Leichte, mittelschwere und Schwere Rammsondierungen nach DIN EN ISO 22476-2:2005 und A1:2011
  • Drucksondierungen mit elektrischen Messwertaufnehmern und Messeinrichtungen für den Porenwasserdruck nach DIN EN ISO 22476-1:2012 und AC:2013
  • Bestimmung der Dichte des Bodens - Teil 2: Feldversuche nach DIN 18125-2:2011-03
  • Felduntersuchungen - Teil 4: Flügelscherversuche nach DIN 4094-4: 2002
  • Plattendruckversuch nach DIN 18134: 2012-04
  • Dynamischer Plattendruckversuch nach TP FB-StB Teil B 8.3
  • Taschenpenetrometer, Tasche und Laborflügelsonde nach SN 670350a:2008
  • Entnahme von Grundwasserproben und Bestimmung der Vor-Ort-Parameter, wie Lufttemperatur, Wassertemperatur, spezifische elektrische Leitfähigkeit, pH-Wert, Redoxpotential, Sauerstoffgehalt und –sättigung
  • Betonprüfhammer (Rückprallhammer nach Schmidt)

Aktiver Bergbau und Altbergbau

Erkundung eines Entwässerungsstollens in Thüringen
Erkundung eines Entwässerungsstollens in Thüringen

Analysieren, begutachten, planen und überwachen: Unser Team in Leipzig und Freiberg bietet Ihnen Konzepte und Dienstleistungen für Maßnahmen im aktiven Bergbau (Tief- und Tagebau) und im Sanierungs- und Altbergbau. Wir begleiten Sie bei der Antragsstellung, unterstützen Sie in der Planung, Bauüberwachung und Dokumentation. Ebenso erstellen wir Ihnen Gutachten sowie bergschadenkundliche Analysen und Risikoanalysen.

Langjährige, interdisziplinäre Erfahrung und eine ganzheitliche Perspektive auf Projekte prägen unsere Arbeitsweise. Wir begleiten und beraten Sie zu folgenden Dienstleistungen:

  • Erarbeitung von bergschadenkundlichen Analysen, Risikoanalysen, markscheiderisch-geotechnischen Stellungnahmen von Grubenbauen jeglicher Art (Schächte, Stollen, Strecken und verschiedene Abbausysteme) mit dem Schwerpunkt Braunkohlentiefbau
  • Ing.-Leistungen zur Erkundung, Objekt- und Tragwerksplanung, inkl. der erforderlichen Standsicherheitsnachweise, Bemessung des Ausbaus, Bauüberwachung, Bauleitung und Dokumentation im aktiven Bergbau (Schächte, Stollen, Strecken und verschiedene Abbausysteme)
  • Ing.-Leistungen zur Objekt- und Tragwerksplanung, Bauüberwachung, Bauleitung und Dokumentation von Erkundungs- und Verwahrungsmaßnahmen im stillgelegten Bergbau (Sanierungs- und Altbergbau), mit dem Schwerpunkt Braunkohlentiefbau und tiefe Steinkohlenschächte
  • Sachverständigen- und Gutachterleistungen zur Standsicherheitsbewertung von Schächten insbesondere von Altkalischächten, inkl. Erarbeitung von Erkundungs-, Sicherungs- und Sanierungskonzepten sowie die Objekt- und Tragwerksplanung, Bauüberwachung, Bauleitung und Dokumentation der Sicherungs- und Sanierungsmaßnahmen
  • Standsicherheitsbeurteilung sowie Planung, Bauüberwachung, Bauleitung und Dokumentation von Sicherungs- und Sanierungsmaßnahmen von Tailings der Uranerzaufbereitung und anderer Industrieller Absetzanlagen (sog. Spülteiche) des Erzbergbaus
  • Risswerksführung, Vermessungsleistungen, Grubenbildauswertung / Risswerkinterpretation, historische Recherchen, Gutachten
  • Photogrammetrie und Luftbildvermessung
  • Geoinformationssysteme und thematische Kartographie, Geodatenmanagement
  • Einsatz eines Navigationssystems „Pilot 3D“ zur messtechnischen Erfassung und Dokumentation von Hohlräumen
  • Einsatz eines bohrlochgängigen Laserscanners zur messtechnischen Erfassung Dokumentation von unzugänglichen lufterfüllten Hohlräumen

Kontakt

DMT-Leipzig
Zweigniederlassung der DMT GmbH & Co. KG

Geschwister-Scholl-Str. 21
04205 Leipzig
Tel +49 341 3331-400
Fax +49 341 3331-420
leipzigdmt-group.LÖSCHEN.com
www.dmt-leipzig.de